Rundbrief Mai

Der Wonnemonat Mai ist endlich da, die Welt erblüht und strotzt vor Saft und Kraft- wenn dann die Wärme kommt, fliegen auch unsere bestäubenden Helferinnen, hoffentlich zahlreich.Spätestens jetzt verschwindet mein Wintergefühl, kommt die Lust ins Spiel.Lust auf draussen rumstromern, Kraft im Grünen schöpfen,Picknick und Spielen im Park.
Bewegter und freudiger gehe ich an mein Tagwerk und die hellen Abende lassen mein Herz jubeln.Sonne schenkt uns ihre Energie, und das alles umsonst.
Ich mag euch inspirieren, alte Gewohnheiten aus der dunklen Jahreszeit zu überprüfen.
Wie kann ich flexibler und intuitiver leben, welche Muster braucht es geändert (z.b.die Sofastunden)?
Ich lasse mich grad gern mal vom Frühling aus der Spur bringen, esse mehr frisches Grün und steigere meinen Rohkostanteil.
Unser Holzelement (Leber/Galle) braucht viiieeel Bewegung, damit alles im Fluss bleibt—–oder kommt. Dann hat die Frühjahrsmüdigkeit schlechte Karten.
Fruchtbarkeit, Dankbarkeit, Wachsen dürfen und Wonne sind die Jahreskreisthemen um Walpurgis herum. Also „schlagt euch doch mal in die Büsche“.
Dankbar geniesse ich diesen unglaublichen Reichtum, in dem wir leben und erfreue mich an der Pracht.
Nun gerne noch ein paar Angebote, die ich allein oder in Co-Creation mit Kolleginnen veranstalte.
 
1.   19.Mai -es erwartet euch die vierte Barfuss-Disco (auch für Männer!) im Biodanzastudio um  20,00 Uhr!(mehr Infos siehe Anhang)
 
2.   20.Mai – eine Gruppe von Frauen feiert ein Initiationsritual in die Lebensphase der reifen Frau, das wir gemeinsam ein halbes Jahr vorbereitet haben (bei Bedarf wird es nächstes Jahr eine nächste Runde geben)
 
3.   Erfolg-reich-selbst-ständig -ein Gründerinnenseminar für Frauen in Gesundheitsberufen findet am 9./10.Juni im Seminarzentrum Draufblick statt ( näheres im Anhang)
 
4. „Verkörpere dein Selbst “ ist eine Fortbildung in mehreren Teilen für Körpertherapeutinnen, Physios und andere beruflich mit Menschen arbeitende Heilkundige in Kooperation mit Lachesis und beginnt im August.
Die beiden Frauen durfte ich letztens bei einem Kongress erleben, sie sind echte Koryphäen auf ihrem Gebiet. Sehr zu empfehlen und toll,das wir sie nach Erfurt locken konnten. (ebenfalls angehängt)
 
Für Weiterleiten und Rumerzählen bin ich euch dankbar.
 
Lasst euch verzaubern vom Frühling und liebevolle Grüsse von Sylvia

Rundbrief April

Alle Jahre wieder kommt die frühlingshafte Ruhelosigkeit über und in mich.Dann kann ich nicht mehr drinnen still sitzen. Auf- und Ausbrechen will ich aus den Räumen mit ihrenden schützenden Mauern- raus ins Freie.

Dafür brauche ich Zeit und Beweglichkeit. Noch steif in den Knochen vom Winter ertaste ich das erste Grün unter den nackten Füssen, vorsichtig die empfindsame Wintersohle auf Mutter Erde setzen. Spüren. Es tut gut….

Der April ist der Wechsel- Monat, alles ist stets anders als gerade eben noch, auch in uns. Mal ist es sonnig- wonnig- warm, dann kommt wieder Kälte , Sturm , wir freuen uns über Schutz- Räume.

Im Frühjahr geht es um BALANCE halten, vielleicht die dunkle Hälfte des Jahres dankbar beenden. Uns schützen vor zuviel widrigen Einflüssen und unsere Körper  in Schwung bringen. Entlasten, Reinigen, Staus lösen, uns öffnen für die grüne Kraft und mit ausgebreiteten Armen JA zum neuen Leben sagen. Naturgenuss, Lebensfreude und Lebendigkeit nehmen zu und alles fliesst. Die liegende Acht ist hierfür das Symbol.

Meine Gesund- Frau- Sein- Reihe endet mit dem Thema „Bauchgeflüster“, am

8. April von 10-16 Uhr lade ich Frauen dazu ein.

Der Tag ist unserer wieblichen Beckenkraft gewidmet. Sie ist gerade für uns Frauen eine echte Kraftzentrale. Wenn es hier freier strömt, können wir dem Frühlingsruf leichter folgen. Egal in welchem Alter wir sind.

Das Becken mit seinem Wurzel- und Sexualchakra ist ein Ort, der oft gestört, angstbesetzt oder „unterbelichtet“ ist. Schmerzen, Steifheit, Libidoverlust und viele gynäkologische Krankheiten entstehen durch Qi-Stau im Bauchraum.

Wir wollen hineintauchen, erforschen, bewegen und befreien, unerer zarten Stimme aus dem Bauch lauschen und uns in der Gruppe nähren.

Seid herzlich Willkommen zum freudigen Bauchgeflüster.

März-Rundbrief

Liebe Menschen!

Jetzt bringt der Sturm den Schnee zum Schmelzen, endlich sind die Tage länger, die Vögel höre ich morgens zwitschern….es riecht nach Aufbruch in der Natur. Viel von uns sind müde, haben mit langwierigen viralen und anderen Infekten zu kämpfen, es braucht (auch bei mir )  Geduld für das Heilen. Energielosigkeit heilt am Besten mit viel Bewegung.

Diesen März ist für mich das Thema Auf-Atmen, die zarten Seiten in uns schützen, tief einverstanden sein mit dem, was ist und aufrichtig im Mitgefühl sein.

Vielleicht kann euch eins der Angebote bei euren eigenen Aufbrüchen nützen.

Herzliche Einladung ins Seminarzentrum DraufBlick , Schlösserstrasse 17

12.3. 2017

Einweihung mit einem Sonntagsbrunch und kleinem Programm von 11-15 Uhr.

Meine GesundFrauSein-Reihe geht weiter.

Kraftquellen und weibliche Medizin

18.3. 2017, 10-16 Uhr, 60€

Dieser Workshop richtet sich an Frauen, die im Dschungel der Medizin nach für sie stimmigen Heilmethoden suchen,sich heilen, unterstützen und aus sich selbst heraus Kraft schöpfen wollen. Mit Meditation, inneren Reisen auf der Suche nach heilenden Bildern, Tanz und stärkenden Körperübungen gönnen wir uns so richtig weibliche Medizin, um unsere Widerstandskraft zu fördern.

Frühjahrs-Ritual

26.3.2017, 8 Uhr – ca. 9,30 Uhr im Steiger, Treff am Waldkasino, Spende, Samen und Blumentopf mit Erde mitbringen.

Wir wollen gemeinsam unsere Saat für das Jahr symbolisch in kleine Töpfe säen, unsere Wünsche für die Welt bekräftigen und den Winter mit Liedern verabschieden.

Uns Atmen lassen in der Natur, Enge und damit Angst verwandeln in Liebe und Lebenslust ist mein Anliegen.

Barfuss- Disco

31.3.2017 , 19,30- ca 22,30 , 8-10 €

Weil es soooo schön war, tanzen wir das dritte Mal nach Djane Catys und Annes zauberhafter Musik im Raum für Lebensfreude in der Friedrich- Engels-Strasse 18 beim Ford-Autohaus.Alkohol- und Schuhfrei mit viel Vergnügen bringen wir unsere Körper und Seelen zueinander.

Ich sende euch herzhafte Grüße und wünsche euch geborgene, sichere und friedvolle Zeiten. Eure Heilpraktikerin Sylvia Winzer

Februar-Rundbrief

Liebe PatientInnen, FreundInnen und KollegInnen!

Heute ist Lichtmess, das Licht nimmt merklich zu, wir sehen klarer und lauschen schon dem Wachsen. Mein Februar- Rundbrief inspiriert dich vielleicht zu einem Raus aus der Stube.

Es gibt viel Neues, was im Winter unter dem Schnee entstand und jetzt ans Licht will.

Es ist vollbracht.

Die neue Praxis am Anger 12 ist gestaltet, eingerichtet und es macht Freude, darin zu arbeiten. Jeden Tag geniesse ich die Ruhe, das Licht und den Platz.

Danke an alle MitgestalterInnen, die diesen Ort zu einer heilsamen Oase mitten im Trubel der Stadt machen konnten. Es war ein echter Gemeinschaftsakt, wie ich sie liebe.

Vor allem danke ich meinen beiden „Praxisteilerinnen“ Rosemarie Kaiser und Regine Grützmüller und unseren Söhnen, Geschwistern und Freunden. Lasst uns am Samstag zusammen feiern!

Ab jetzt arbeite ich an zwei wunderbaren Orten mit zwei verschiedenen Teams und freue mich auf ein unterstützendes, kraftvolles Feld der Heilung und ein starkes Wir. Im Seminarzentrum DraufBlick in der Schlösserstrasse 17 biete ich folgendes an:

Homöopathische Notfallapotheke

am 17.2.2017 17-ca 21 Uhr

Klima-Wandel – lustvoll und selbstbestimmt durch die sogenannten Wechseljahre

am 25.2.2017 10-17 Uhr

Seminarzentrumseröffnung

Am 12.3.2017 öffnet diese Zentrum mit einem Sonntagsbrunch von 11 – 15 Uhr seine Pforten.Ihr seid herzlich eingeladen, diesen Ort mit einzuweihen.

Da Feiern und Tanzen für mich dazugehören und nicht zu kurz kommen sollten in unserem beschäftigten Dasein, gibt es die zweite

Barfuss-Disco

am 24.2.2017 19 Uhr,

im Raum für Lebensfreude, Friedrich- Engels- Strasse 18. (Biodanza Erfurt.de)

Ausblicke

ErfolgReichSelbstStändig- das Seminar für Gründerinnen in Heilberufen

am 16./17. 6. 2017

Im Herbst wird dieses Thema in einer Samstagsreihe mit vier Themen (Erfolg, Reich, Selbst und Ständig) und zwei Kolleginnen vertieft.

Ein weiteres Projekt für die zweite Jahreshälfte wird mein Abendkurs

Sich Selbst Gesundschreiben“, bei dem wir schreibend uns in unsere innere Welt begeben, erforschen was es braucht, was uns nährt und wie wir durch die Heilkraft der Worte wieder mehr in unsere Lebenskraft finden. (nähere Infos unter www.sylviawinzer.de demnächst)

Nun wünsche ich uns allen einen lichtvollen, entspannten Februar mit viel freudigen Kontakten und erholsamer Winterstille.

Herzliche Grüße Sylvia