Naturheilkundliche Selbsthilfe bei Arthrose – Vortrag im Frauenzentrum Erfurt

  • „Viele Menschen bekommen die Diagnose Arthrose. Die Heilpraktikerin Sylvia Winzer weiß aus ihren reichen Erfahrungen in ihrer Praxis als Körpertherapeutin und Homöopathin, jede kann etwas zur Heilung beitragen. Sie beleuchtet die medizinischen Zusammenhänge aus ganzheitlicher Sicht, beschreibt Mittel, die hilfreich sind und lädt ein zu einem Austausch über Selbstbehandlungswege und Erfahrungen.“
  • Dienstag, 27.8.19 , 18 – ca.19,30 Uhr

Sommerpause

Vom 12.Juli bis 12.August mache ich Sommerpause in der Erfurter Praxis, erhole  mich auf Usedom und anderswo. Schöne Sommerzeit euch allen!

Das Begehren nähren

Liebe Menschen in nah und fern!
Wie ist es für euch mit dem Wetter? …oh, nein, lasst uns bitte nicht wie das ganze Land vom Wetter reden.
Es ist Sommer, eine wonnigliche Zeit für mich, weil alles freudiger und leichter geht.
Viele von uns spüren in der hellen Zeit mehr von Gesundheit, Sicherheit und Lebensfreude, die Schultern werden leichter und die Sorgen kleiner. Die Schatten auch…
Meine letzte Tage verbrachte ich auf „Nandalee“, meinem geliebten Campingplatz für naturliebhabende Ruhesucher*innen auf Usedom, weit weg jeglicher Netze und offline. Mit genug Wasser vor der Nase.
Es tut gut, Pausen von der allgegenwärtigen Klingelei und Klickerei zu geniessen. Gern habe ich dort Pflanzen gegossen, Beete von ihrer Spontanvegetation befreit, Spülmaschinen bedient und tiefe Gespräche über unser aller Dasein geführt dabei. Abends über den See geschaut statt in einen viereckigen Gegenstand. Analoge Wildnistage, jenseits von Komfort und Stadtgewusel haben mich genährt.
Gern gebe ich meine Kraft in solche einfachen Orte, die immer wichtiger werden in unserer wirren Zeit, die zu
„der Welt voller Lösungen“ dazugehören. (Der Film ist grad in der Ard-Mediathek zu sehen, heisst Tomorrow)
In der TCM ist es jetzt Hochzeit des Feuers. Dahinein gehört das Herz, der Dünndarm, Sexualität und Herzbeutel.
Begeisterungsfähigkeit, lustvolles Begehren (sexuell und von allem Schönen), liebevolles Miteinander und Durchsetzungskraft sind Themen dieser Wandlungsphase.
Manchmal schiesst das Feuer über, brauchen wir einen kühlen Kopf und Ort, um die wilden Kräfte in uns zu besänftigen. Zuviel Feuer kann auch auffressen und verbrennen. Zuwenig macht uns schlapp und antriebslos.
Ausleben, Feiern, Baden gehen, leichte erfrischende Kost und freudvolle Begegungen helfen bei der Balance.
Und der Mut, sich dem Drachen in Krisenzeiten anzuvertrauen, ihn zum Verbündeten zu machen.
Ich wünsche mir von Herzen, das wir alle uns mehr auf unsere Macht besinnen, auf die Kraft des gemeinsamen Träumens und auf unseren Gestaltungswillen. Das wir an den Lagerfeuern unsere Herzenslieder singen und die Verschiedenheit in Verbundenheit anerkennen. Wir müssen reden….so heisst eine Bewegung, die gerade überall statt findet, in Erzählcafes, in Dresdener Strassenbahnen und anderswo.
Wenn ihr am 15. Juni 10- 16 Uhr Lust habt, seid ihr herzlich eingeladen zur diesjährigen Heilpflanzenwanderung ins Böhlener Tal bei Grossbreitenbach. Eine gute Gelegenheit, Pflanzen für alle Lebenslagen und wache Menschen zu treffen. Es gibt noch ein paar Plätze!
Am 24. Juni, 17 Uhr biete ich einen Feierabend- Spaziergang zu den Heilpflanzen im Willroder Forst an, der mich letztens überrascht hat mit unglaublicher Artenvielfalt vor der Haustür. Wir treffen uns am Gut Schönthal und laufen ca. 2-3 Stunden Richtung Forsthaus und zurück. Näheres erfahrt ihr bei Anmeldung!
Vom 12. Juli bis zum 12. August mache ich Sommerpause auf Usedom und anderswo. Den nächsten Rundbrief gibt es dann im September. Habt einen begehrlichen, lustvollen und erholsamen Sommer.
Herzensgrüsse Sylvia