Mein Blog

Mein Blog

  • Grau ist auch eine Farbe

    Jetzt kommt sie wieder, die dunkelste Zeit des Jahres, die uns mit Kälte und Lichtmangel herausfordert, aber auch so manchen Zauber bietet. In vielen Kulturen feiert man heute Nacht, Geister-, Ahnen-, oder Totenfest. Bei den Kelten ist es Samhain. Es heisst, die Grenzen zur Anderen Welt sind durchlässiger. Gruselig kann es schon sein, die Nebel … „Grau ist auch eine Farbe“ weiterlesen
  • Erntezeit

    Jetzt ist Zeit für das Einfahren der Ernte in all ihrer Üppigkeit. Marmeladen kochen, fermentieren, einlegen, einkochen— vieles dreht sich um Vorräte und haltbarmachen für die Wintermonate, zumindest bei Gartenbesitzer*innen und auf dem Land. Andere werden mit dem beschenkt, was im Überfluss wuchs. Die Marktstände sind übervoll, wir werden verlockt zu allerlei Köstlichkeiten. Ich bin … „Erntezeit“ weiterlesen
  • Später Sommer

    In der Trad. chin. Medizin gibt es fünf Wandlungsphasen, eine davon ist der Spätsommer. Er wird der Erde zugeordnet, gelbe Farbe, Tanzen, Singen, Ernten und die Organe Magen und Milz sind Entsprechungen. Erst danach kommt der „richtige“ Herbst. Zum Glück! Die ersten Spinnweben, die ein Anzeichen für den sogenannten Altweiber- Sommer sind, habe ich mir … „Später Sommer“ weiterlesen
  • Das Begehren nähren

    Liebe Menschen in nah und fern! Wie ist es für euch mit dem Wetter? …oh, nein, lasst uns bitte nicht wie das ganze Land vom Wetter reden. Es ist Sommer, eine wonnigliche Zeit für mich, weil alles freudiger und leichter geht. Viele von uns spüren in der hellen Zeit mehr von Gesundheit, Sicherheit und Lebensfreude, … „Das Begehren nähren“ weiterlesen
  • Alles neu macht der Mai

    Da muss es erst schneien, damit ich endlich die Zeit und Muße finde zum schreiben. Es ist zu verlockend, jede freie Stunde durch die üppige grüne Welt zu streunen, dem Licht bei der Arbeit zuschauen heisst das in Irland. Das Wachsen und Blühen in all seiner Kraft steckt mich an, in mir ist grosse Freude … „Alles neu macht der Mai“ weiterlesen
  • Säen und Wachsen

    In den Märzwochen war viel Gewusel und Aktivität, die zuweilen in Aktivismus umschlug. Bei euch auch? Wie aussen, so innen, mal stürmisch wild, mal ein sonniger Frieden. Lange war ich nicht auf so vielen Demos, habe mich eingemischt und mitgewirkt am Protest. Es tut gut, nicht allein zu sein mit Wut und Frustration über manche … „Säen und Wachsen“ weiterlesen
  • Vortrag „Naturheilkundliche Selbsthilfe bei Arthrose“

    Lilienapotheke am Domplatz 4.April 2019 , 19,30 Uhr
  • Sinnlicher Aufbruch

    Das war es, was der Februarfrühling uns schenkte. Alles brach plötzlich auf, der kalte Winterhauch verzog sich, die Sonne lockte und siehe da, ein alljährliches Wunder geschah. Verzaubert wandere ich in diesen Tagen durch die Wälder und über die Flur, schüttele meine Winterstarre ab und laufe mich nach Herzenslust frei. Gemeinsam oder mit FreundInnen… ich … „Sinnlicher Aufbruch“ weiterlesen
  • Es bewegt sich etwas….

    Es bewegt sich etwas unter dem Eis….. Spürbar und hörbar verändert sich etwas um uns herum. Die Vögel beginnen mit ihren Lockrufen, die Winterlinge machen sich bereit, in der Luft liegt manchmal ein milder Hauch und die Sonne hat (wenn sie es durch das Grau schafft) viel mehr Kraft. In mir ist Vorfreude auf das, … „Es bewegt sich etwas….“ weiterlesen
  • Jedem Anfang liegt ein Zauber inne

    Die Rauhnächtezeit endet traditionell mit der Perchtennacht vom 5. zum 6. Januar. Erst dann ist für mich Neujahr. Sie ist reich gewesen, die leisere Zeit zwischen den Jahren. In vielen zauberhaften Momenten der Nähe und Verbundenheit mit denen, die mit mir sind, habe ich Kraft geschöpft, Seelenruhe gefunden und einfach das Leben gefeiert. Märchen, Stollen … „Jedem Anfang liegt ein Zauber inne“ weiterlesen
  • Licht und Schatten

      In vielen Menschen, die mir begegnen, ruht der Ruf nach Frieden inmitten des Lärms, viele bewegen sich zu wenig, sind aber dauernd in Bewegung, wenige nähren sich genuss- und massvoll zugleich- alle Jahre wieder wundert es uns, was wir da tun. Mir erscheint es wie ein Endspurt in der Hoffnung auf Erlösung. Das  Thema … „Licht und Schatten“ weiterlesen
  • Auf den Grund gehen

      Auf den Grund gehen Die dunkelste Zeit des Jahres beginnt heute,in diesen sechs Wochen ist das Licht klein und die Schatten gross. Samhain, Allerseelen, Allerheiligen nennt sich das heutige Tor in diese Zeit. Wir können uns mit den Ahnen verbinden, Gestorbenen gedenken und die Verluste unseres Jahres beweinen. Der Tod kommt ins Spiel, das … „Auf den Grund gehen“ weiterlesen
  • Ernte und Segen

    Jetzt im Herbst kehren wir ein in unsere Zimmer und Innenwelten.Mir gefällt die Abkühlung und die erfrischenden Winde nach dem trockenen Sommer sehr. Lange habe ich keinen Rundbrief geschrieben.Das Leben kam mir mit einer schweren Auf-Gabe dazwischen, die alle meine Gaben und meine Zeit brauchte.Im heissen August kurz nach Schnitterin starb meine Mutter. Unerwartet ist … „Ernte und Segen“ weiterlesen
  • Flirrende Hitze

    Liebe Leser*innen dieser Zeilen! Viel gäbe es zu erzählen……jedoch spüre ich die Sehnsucht nach Still-Sein in mir und auch in manchen Menschen um mich herum. Deshalb heute nur ein kleiner, leiser Sommergruss. Sachte macht sich Ferienentspannung breit in der Stadt, ich mag es , wenn plötzlich Kinder und Teens tagsüber die Strasse erobern, statt brav … „Flirrende Hitze“ weiterlesen
  • Wilde Zeiten meistern- Rundbrief Juni

    Gerade bin ich heimgekehrt von Usedom, der Insel, auf der die Zeit langsamer läuft, wo es noch blühende wilde Strassenränder und Wiesen voller Tiere gibt. Raus aus der Zuvilisation spüre ich Entlastung vom Schwirren,Rauschen und Knistern der Stadt. Das Wasser hält auf der Insel die Balance zur überbordenden Feuerkraft der Sonne…..sehr erfrischend. Dies wird wohl … „Wilde Zeiten meistern- Rundbrief Juni“ weiterlesen
  • Rundbrief Mai — Die pure Lebenslust

      Wir alle geniessen nach der langen dunkleren Jahreshälfte das ausbrechende, üppige Frühjahr mit alllen Sinnen— hoffe ich. Egal ob gesund oder krank,alt oder jung, schwarz oder weiss. Alljährlich erscheint es mir wie eine Entfesselung von unbändiger Lebenskraft. Etwas will raus, gefühlt, gelebt und gefeiert werden. Alles auf einmal…..das kann auch anstrengend sein. Pure Holzenergie … „Rundbrief Mai — Die pure Lebenslust“ weiterlesen
  • Aufbruch braucht Lebenskraft- Rundbrief APRIL

    Liebe Menschen in nah und fern! Bevor ich nach Italien reise an einen meiner Lieblingsorte am Lago Maggiore (wo wirklich der Frühling wohnt! ) schreibe ich noch ein paar Zeilen für den April. Die unglaubliche, zauberhafte Aufbruchsstimmung in der Natur ist nicht zu übersehen und vor allem zu hören. Grosses Tummeln, Wachsen, Flattern (gestern sah … „Aufbruch braucht Lebenskraft- Rundbrief APRIL“ weiterlesen
  • Rundbrief März

    Liebe Menschen! Klirrende Kälte und zunehmendes Licht machen einen klaren Geist und wecken die Intuition. Jedenfalls bei mir! Wenn ich still halte…. Darin zeigt sich die Ambivalenz dieser Zeit…einerseits zieht es mich raus in die weite Natur im Winterschlaf, wenn ich dort angekommen bin, steigt ein unwiederstehlicher Sog Richtung warmer Stube in mir auf. Ich … „Rundbrief März“ weiterlesen
  • Rundbrief Februar

    Um die Lichtmess-Zeit sehen wir deutlich die Zeichen des Aufbruchs. Die Luft riecht anders, Stürme fegen Altes weg, bringen uns in Unruhe und in der Erde bereitet sich das neue Wachsen vor. In meiner morgendlichen Meditationszeit spüre ich Vorfreude, regt sich frische Lebensenergie, kämpft sich durch die Winterstarre. Meine Lust auf Bewegen nimmt zu, Ideen … „Rundbrief Februar“ weiterlesen
  • Neujahrsbrief

      Herausgetreten aus der Zeit zwischen den Jahren , den so genannten Rauhnächten, freue ich mich auf einen NeuAnfang. Eine schöpferische Pause tut gut….ich habe Kraft in der Natur und in warmen Stuben gesammelt und fühle mich auf allen Ebenen gut gefüttert. Als Ritualleiterin habe ich gemeinsam mit Anderen viele magische Momente zelebriert, uns eingebunden … „Neujahrsbrief“ weiterlesen