Mein Blog

Mein Blog

  • Licht und Schatten

      In vielen Menschen, die mir begegnen, ruht der Ruf nach Frieden inmitten des Lärms, viele bewegen sich zu wenig, sind aber dauernd in Bewegung, wenige nähren sich genuss- und massvoll zugleich- alle Jahre wieder wundert es uns, was wir da tun. Mir erscheint es wie ein Endspurt in der Hoffnung auf Erlösung. Das  Thema … "Licht und Schatten" weiterlesen
  • Urlaub vom 25.November bis 2.Dezember 2018

    In dieser Woche ziehe ich mich für ein paar Tage in ein Mühle im Polenztal zum Wandern und Schweigen zurück. Ab dem 3.12. bin ich dann erfrischt wieder erreichbar für euch.
  • Auf den Grund gehen

      Auf den Grund gehen Die dunkelste Zeit des Jahres beginnt heute,in diesen sechs Wochen ist das Licht klein und die Schatten gross. Samhain, Allerseelen, Allerheiligen nennt sich das heutige Tor in diese Zeit. Wir können uns mit den Ahnen verbinden, Gestorbenen gedenken und die Verluste unseres Jahres beweinen. Der Tod kommt ins Spiel, das … "Auf den Grund gehen" weiterlesen
  • Ernte und Segen

    Jetzt im Herbst kehren wir ein in unsere Zimmer und Innenwelten.Mir gefällt die Abkühlung und die erfrischenden Winde nach dem trockenen Sommer sehr. Lange habe ich keinen Rundbrief geschrieben.Das Leben kam mir mit einer schweren Auf-Gabe dazwischen, die alle meine Gaben und meine Zeit brauchte.Im heissen August kurz nach Schnitterin starb meine Mutter. Unerwartet ist … "Ernte und Segen" weiterlesen
  • Flirrende Hitze

    Liebe Leser*innen dieser Zeilen! Viel gäbe es zu erzählen……jedoch spüre ich die Sehnsucht nach Still-Sein in mir und auch in manchen Menschen um mich herum. Deshalb heute nur ein kleiner, leiser Sommergruss. Sachte macht sich Ferienentspannung breit in der Stadt, ich mag es , wenn plötzlich Kinder und Teens tagsüber die Strasse erobern, statt brav … "Flirrende Hitze" weiterlesen
  • Wilde Zeiten meistern- Rundbrief Juni

    Gerade bin ich heimgekehrt von Usedom, der Insel, auf der die Zeit langsamer läuft, wo es noch blühende wilde Strassenränder und Wiesen voller Tiere gibt. Raus aus der Zuvilisation spüre ich Entlastung vom Schwirren,Rauschen und Knistern der Stadt. Das Wasser hält auf der Insel die Balance zur überbordenden Feuerkraft der Sonne…..sehr erfrischend. Dies wird wohl … "Wilde Zeiten meistern- Rundbrief Juni" weiterlesen
  • Rundbrief Mai — Die pure Lebenslust

      Wir alle geniessen nach der langen dunkleren Jahreshälfte das ausbrechende, üppige Frühjahr mit alllen Sinnen— hoffe ich. Egal ob gesund oder krank,alt oder jung, schwarz oder weiss. Alljährlich erscheint es mir wie eine Entfesselung von unbändiger Lebenskraft. Etwas will raus, gefühlt, gelebt und gefeiert werden. Alles auf einmal…..das kann auch anstrengend sein. Pure Holzenergie … "Rundbrief Mai — Die pure Lebenslust" weiterlesen
  • Aufbruch braucht Lebenskraft- Rundbrief APRIL

    Liebe Menschen in nah und fern! Bevor ich nach Italien reise an einen meiner Lieblingsorte am Lago Maggiore (wo wirklich der Frühling wohnt! ) schreibe ich noch ein paar Zeilen für den April. Die unglaubliche, zauberhafte Aufbruchsstimmung in der Natur ist nicht zu übersehen und vor allem zu hören. Grosses Tummeln, Wachsen, Flattern (gestern sah … "Aufbruch braucht Lebenskraft- Rundbrief APRIL" weiterlesen
  • Rundbrief März

    Liebe Menschen! Klirrende Kälte und zunehmendes Licht machen einen klaren Geist und wecken die Intuition. Jedenfalls bei mir! Wenn ich still halte…. Darin zeigt sich die Ambivalenz dieser Zeit…einerseits zieht es mich raus in die weite Natur im Winterschlaf, wenn ich dort angekommen bin, steigt ein unwiederstehlicher Sog Richtung warmer Stube in mir auf. Ich … "Rundbrief März" weiterlesen
  • Rundbrief Februar

    Um die Lichtmess-Zeit sehen wir deutlich die Zeichen des Aufbruchs. Die Luft riecht anders, Stürme fegen Altes weg, bringen uns in Unruhe und in der Erde bereitet sich das neue Wachsen vor. In meiner morgendlichen Meditationszeit spüre ich Vorfreude, regt sich frische Lebensenergie, kämpft sich durch die Winterstarre. Meine Lust auf Bewegen nimmt zu, Ideen … "Rundbrief Februar" weiterlesen
  • Neujahrsbrief

      Herausgetreten aus der Zeit zwischen den Jahren , den so genannten Rauhnächten, freue ich mich auf einen NeuAnfang. Eine schöpferische Pause tut gut….ich habe Kraft in der Natur und in warmen Stuben gesammelt und fühle mich auf allen Ebenen gut gefüttert. Als Ritualleiterin habe ich gemeinsam mit Anderen viele magische Momente zelebriert, uns eingebunden … "Neujahrsbrief" weiterlesen
  • Rundbrief Dezember

    Liebe Menschen. In dieser bewegten Vorweihnachtszeit mit ihrem Tempo, der erfolglosen Suche nach Ruhe und den raren Sonnenstunden haben viele von uns Energiemangel, Erschöpfung oder Erkältung. In meiner Praxis bin ich mit Nieren stärken, Krisen entschärfen und klärenden Gesprächen gut beschäftigt. Mir tut es gut, immer wieder in die Reinheit und Klarheit der Natur zu … "Rundbrief Dezember" weiterlesen
  • Rundbrief November

    Liebe Menschen! Heute ist ein besonderer Punkt im Jahreskreis, die Nacht, in der die Tore zur unsichtbaren Dimension durchlässiger sind. In vielen Ländern und Regionen gab und gibt es unterschiedlichste Bräuche und Gewohnheiten, die das symbolisieren. Allen gemeinsam ist die Idee vom Kontakt zu Verstorbenen. Das Welken, Vergehen, Sterben und Abschied nehmen gehören ebenso in … "Rundbrief November" weiterlesen
  • Rundbrief Oktober

    Herbst ist da, der Sommer vergeht, kühler die Winde wehen. Leer sind die Felder, stiller die Wälder, Wolken am Himmel fliehen. Diese Zeilen aus einem Lied, welches wir gerne auf Hiddensee mit unserem Frauenchor sangen, drücken herbstliche Gestimmtheit aus. Mein Oktober-Rundbrief wäre ein anderer geworden, hätte ich ihn vor der Insel-Zeit verfasst. Das wilde Meer, … "Rundbrief Oktober" weiterlesen
  • Rundbrief September

    Liebe LeserInnen! In der warmen Mittagssonne streife ich die Hüllen, die der kühle Morgen brauchte, langsam ab. Es ist Spätsommer. Die Zeit der Ernte, der üppigen Früchte und Blumenpracht. Besonders sehe ich das beim Marktbesuch auf dem Domplatz. Was für ein Farbenrausch. In der Natur überwiegt das Gelb, blühen die Herbstkräuter und Heilpflanzen wie Goldrute, … "Rundbrief September" weiterlesen
  • Rundbrief August

    Liebe Menschen! Gerne komme ich von meinen Reisen wieder heim nach Erfurt, immer.Es hat genährt und gut getan, das Wasser in all seinen Formen hat meinen inneren Ozean ins Fliessen gebracht. Dankbar beende ich das Unterwegs-Sein, reich beschenkt von innigen Kontakten, aufregenden Abenteuern und sinnlicher Naturerfahrung. Heute ist Schnitterin, Lammas, Kräuterweih. Traditionell werden 9 Pflanzen … "Rundbrief August" weiterlesen
  • Rundbrief Juli

    Der Monat Juni war ein wilder, herausfordernder Monat für mich und viele von euch vielleicht auch. Die Hoch-Zeit des Sommers bringt uns immer wieder das Staunen…unglaubliche Fülle und Üppigkeit auf Wiesen und Feldern erfreuen unsere Sinne. Feuerkraft pur. Dankbar bin ich z.b.mit vielen Neugierigen am 17.6. zur Heilpflanzenwanderung um die Stiefelsburg Zeugin gewesen… Gleichzeitig der … "Rundbrief Juli" weiterlesen
  • Rundbrief Juni

    Rundbrief Juni Ein warmer Landregen giesst für mich den Garten, den ich zur Zeit in Pflege habe. Welch ein Segen,das staubige Bätterdach wird gewaschen, die Wiesenblumen heben erfrischt ihr Köpfe. Dankbar bin ich, in einem Land zu leben, indem es üppig Wasser umsonst von oben gibt. Als Haussitterin hier auf dem Land lebend merke ich … "Rundbrief Juni" weiterlesen
  • Rundbrief Mai

    Der Wonnemonat Mai ist endlich da, die Welt erblüht und strotzt vor Saft und Kraft- wenn dann die Wärme kommt, fliegen auch unsere bestäubenden Helferinnen, hoffentlich zahlreich.Spätestens jetzt verschwindet mein Wintergefühl, kommt die Lust ins Spiel.Lust auf draussen rumstromern, Kraft im Grünen schöpfen,Picknick und Spielen im Park. Bewegter und freudiger gehe ich an mein Tagwerk … "Rundbrief Mai" weiterlesen
  • Rundbrief April

    Alle Jahre wieder kommt die frühlingshafte Ruhelosigkeit über und in mich.Dann kann ich nicht mehr drinnen still sitzen. Auf- und Ausbrechen will ich aus den Räumen mit ihrenden schützenden Mauern- raus ins Freie. Dafür brauche ich Zeit und Beweglichkeit. Noch steif in den Knochen vom Winter ertaste ich das erste Grün unter den nackten Füssen, … "Rundbrief April" weiterlesen