Alles neu macht der Mai- hoffentlich


Liebe Menschen hier und da!
Heute morgen kam endlich der Impuls, diese Zeilen euch zu schreiben. In meinem Hirn ist ziemliches Wortgewitter, seit ich darüber nachdenke, wie ich mich äussern mag in dieser besonderen Zeit. In der schon viele Wörter verteilt werden.
Eigentlich könnte ich den Brief vom April nochmal absenden, alles ist noch gültig. Meine Meditation am Morgen hat mir dann geholfen, ich mag über Freude schreiben. Und ihre Schwester, die Vor-Freude, die ich sehr schätze.
Es freut mich sehr, wie verbunden wir durch diese Herausforderungen gehen, wie viele von uns wach und lebendig die Normalität hüten, wieviel Menschlichkeit sich im Alltäglichen zeigt.
Die hawaiianische Huna-Lehre besagt, die Energie folgt der Aufmerksamkeit, was soviel heisst wie mein Focus entscheidet, wohin ich mich verströme. Mein Focus richtet sich zunehmend auf dankbares, freud- und friedvolles Miteinander und Akzeptanz der Verschiedenheit. Das tut sooo gut….
Ich freue mich  schon sehr vor. Wie genussvoll werden wohl die Umarmungen sich anfühlen, was für eine Freude wird mir das Singen mit meinem Chor bringen, vor allem freue ich mich auf die wildbespielten Kinderspielplätze und was wir wohl alles lernen durch diesen Weckruf.
Ich empfinde auch riesige Vorfreude auf meine Sommerzeit auf Usedom, wo wir jetzt schon (in Telefonkonferenzen) daran arbeiten, das dieser Platz überleben kann. Überhaupt freue ich mich schon aufs Reisen.
Vorfreude durchströmt mich auch, wenn ich an meine heilsamen Gruppenangebote denke, die einen kleinen Beitrag leisten werden beim Heilen der vielen Sorgen und Nöte, durch die wir gehen.
Beginnen werde ich mit der Heile(pflanzen)wanderung am 16. Mai, sofern sich Thüringen bis dahin lockert…..eine weitere folgt dann am 13. Juni. Wenn ihr euch dafür interessiert, meldet euch rechtzeitig diesmal per mail an, da wir sicher nur in kleiner Gruppe unterwegs sind.
Alles weitere, was ich dann so aushecke, allein oder mit KollegInnen, erfahrt ihr dann durch eine Mail und auf meiner Webseite.
Von Herzen wünsche ich euch einen kraftvollen, ehrlichen und freudigen Mai voller Wonne und Vorfreude.
Möget ihr behütet und umgeben von liebenden Menschen durch die strotzende Natur streifen, euch daran anstecken und euer Herz vor Freude tanzen… Im Anhang findet ihr noch ein kleines Geschenk zum Schmunzeln.
Vorfeudige Grüsse von Sylvia
P.s.1
Vorfreude setzt in unserem Hirn übrigens genauso Glückshormone frei wie das Ereignis selbst, manchmal sogar ungehemmter, sagen Hirnforscher.
P.s. 2
Dankeschön für die tiefen heilsamen Begegnungen mit euch in unserer Heilerei am Anger und euer Vertrauen, das mich gut ernährt gerade.