Spätsommerfreuden


Ihr lieben Menschen!

Habt ihr eine kleine oder grosse Menge Kraft geschöpft in diesen (ruhigeren) Sommerzeiten? Ward ihr mal weg aus dem Alltags- Routine- Karussell?

Bist du bereit für deinen ganz eigenen Weg durch diese verrückte Zeit?

Mir ist eine Aus-Zeit mit unzähligen Momenten der Liebe, des Glücks und der Verbundenheit geschenkt worden. Das Leben in einer Camp-Familie hat meine Schalen gefüllt. Grosse Dankbarkeit empfinde ich für dieses Privileg eines unbeschwerten Sommers auf einer Wiese am See.

Jenseits vom Weg der Worte, der allzuoft verletzt, Urteile verkündet oder angreift, haben wir eine Athmosphäre des Berührtseins und der Menschlichkeit erlebt. Sie entstand wohl aus unserer grossen Sehnsucht nach Ausruhen, Entspannen und Gehalten Sein. Und weil wir es können….trotz aller Schwierigkeiten.

Der Spätsommer ist die Zeit des Erdelementes. Es leuchtet gelb in der Natur, die reifen Früchte rufen nach Verbrauchtwerden, die Kürbisse wachsen, die Goldrute wiegt sich selbst in der Stadt sanft im Wind. Im Wald ist es üppig und grün dank des feuchten Sommers und die Heidelbeeren sind endlich mal wieder voll und lecker.

Mein Motto: raus in diese heilsamen Welten bei jeder Gelegenheit. Egal welches Wetter. Dort entspannt sich unser geplagtes Nervensystem, das festgeht und vibriert bei all dem Entscheiden, Sortieren, Abgrenzen und Einlassen. Beruhigen und Entlasten tut soooo gut. Nur fern des Meinungsgewitters finde ich meinen roten Faden und das Gespür für meinen eigenen Medizinpfad. Und kann klug wählen.

Meine Kurse bieten gute Möglichkeiten der Selbstfürsorge und des Erkennens von Körperweisheit jenseits vom Weg der Worte (siehe Veranstaltungen).

Wir alle wissen, worum es grade geht…irgendwo drinnen findet sich Führung. Findest du allein nicht aus dem Chaos, biete ich Einzelsessions zur Navigation an. Ich freue mich aufs gemeinsame Suchen nach Lösungen.

Für den November plane ich die Waldfrauentage, ein Schreibangebot und Meditationskurse. Die jeweiligen pandemischen Gegebenheiten entscheiden, was davon wie geht. Näheres bald unter Veranstaltungen.

Habt eine gute Herbstzeit, findet die Lücken für den Spaziergang und bleibt am besten bei euch selbst.

Spätsommerliche Grüsse Sylvia